Laut bestehender Zeichnung wurden das Gasthaus, Tanzsaal und Kegelbahn 1888 für den Restaurateur Karl petzold neu erbaut.

  • 1937 entstand ein Schlacht- und Kühlhaus durch Walther Petzold.
  • 1955 wurde die bis dahin bestehende Kegelbahn geschlossen
  • 1990 entstand ein neuer kleiner Gastraum und die Küche wurde vergrößert
  • 1993-94 kam es zur Sanierung der Toiletten und Neueinrichtung der Küche
  • 01.10.1994 Übernahme in der 5. Generation durch Eckard Wagner
  • 1998 erfolgt der Umbau der früheren Toreinfahrt in den Hof zu einem neuen Gastraum, welcher 2000 fertiggestellt wurde. Im gleichen Zeitraum wurde die alte Kegelbahn durch eine neue Eurobowlingbahn ersetzt und im Februar 2001 fertiggestellt.
  • Dezember 2008 erfolgte die Fertigstellung der Pension
  • Ab 2015 restaurieren wir den Festsaal

Unsere Namensgeschichte:

Karl Petzold und Frau Ida, geb. Hofmann

Otto Petzold und Frau Else, geb. Remde

Walther Petzold und Frau Elsbeth, geb. Pfeifer

Helmut Wagner und Frau Ursula, geb. Petzold

Eckard Wagner und Frau Andrea, geb. Weber